Krupnik- polnischer Honigvodka

Als ich letztens das erste Mal mit meinen neuen Arbeitskollegen nach der Arbeit Bier trinken war, war auf einer Tafel an der Wand „Honigvodka“ angepriesen. Nach 3-4 Bier haben wir es vor Neugier nicht mehr ausgehalten und ihn endlich bestellt. Und lecker war er. Natürlich sehr süß (also die Idee sich ausschließlich mit Honigvodka zu betrinken, würde ich verwerfen). Naja, wie der Name schon sagt, … Krupnik- polnischer Honigvodka weiterlesen

Dreierlei Minipizza

Ich liebe es Freunde zu mir einzuladen. Und ich liebe es, wenn ich mir die Zeit nehmen kann, gemeinsam mit ihnen neue Rezepte auszuprobieren, oder sie einfach mit kleinen Köstlichkeiten verwöhnen zu dürfen. An den Wochenenden bleibt dann meistens genug Zeit um zuerst tolle Produkte am Markt einzukaufen und diese dann am Nachmittag zuzubereiten. Dieses Mal habe ich mir überlegt ein ganz alltägliches ‚Gericht‘ in etwas spezielles … Dreierlei Minipizza weiterlesen

Karottentarte

Nun werden auch noch die letzten Bio-Karotten verarbeitet. Wer sich fragt, warum die lila sind, den kann ich beruhigen, dass die so gehören. Die Sorte heißt Purple Haze und ist zurzeit am Seekirchener Biomarkt erhältlich. Für dieses Gericht habe mich entschieden, da dabei die wunderschöne Farbe der Karotten zur Gänze zur Geltung kommt. Leider haben mein Bruder, der hat mir brav beim Kochen geholfen, und … Karottentarte weiterlesen

Hirse-Birnen-Müsli mit Zimt und Walnüssen

Ich frag‘ mich so oft, was ich eigentlich mit Hirse machen soll. In Wien hatten wir Monate lang ein großes Glas Hirse stehen, das wir einfach ignoriert haben, weil wir nicht wussten, was wir damit kochen sollten. Klassischer Lisa-Sophie-Wg-Einfall: „Kaufen wir trotzdem. Da wird uns schon was einfallen.“ Tatsächlich sind uns dann Ende des letzten Semesters ein paar Gerichte mit Hirse eingefallen, die wirklich gut schmeckten. Da … Hirse-Birnen-Müsli mit Zimt und Walnüssen weiterlesen

Rote-Beete-Pasta mit Zwiegenkäse und Walnüssen

Im Sommer hat mich das Nudel-Fieber gepackt und ich hab eine riesige Nudelproduktion gestartet. Die hab ich dann alle trocknen lassen (sehr zum Leidwesen meiner Mama, die nämlich im ganzen Haus den Nudelteig herumliegen hatte) und jetzt nehm ich sie gerne her, um schnelle Gerichte zu kochen, die aber trotzdem ein bisschen außergewöhnlich sind. Außerdem freu ich mich immer, dass die Nudeln selbstgemacht sind, das … Rote-Beete-Pasta mit Zwiegenkäse und Walnüssen weiterlesen

Knuspriges Buttermilchbrot mit Bananen, Nüssen und Honig

In Wien schwören wir eigentlich drauf unser Brot (fast) immer selbst zu backen. Hier in Salzburg kommt man in den Ferien irgendwie so selten dazu und dann sind da auch noch die lieben Eltern, die natürlich Brot kaufen und das will man ja auch nicht schlecht werden lassen. Deshalb isst man halt dann das Gekaufte, weil es ja eh superlecker ist. Jetzt hab ich mir … Knuspriges Buttermilchbrot mit Bananen, Nüssen und Honig weiterlesen