Gefüllter Bratapfel mit Vanillesauce

 

 

DSC_1204

Was esst ihr denn Weihnachten gern für ein Dessert? Oder reichen bei euch die ganzen Kekse aus, um den Magen so voll zu bekommen, dass da gar nichts mehr reingeht?

Ich bin ja prinzipiell nicht so eine Dessertliebhaberin, aber an Weihnachten da darf das schon mal sein finde ich. Für mich ist da ein Bratapfel so ziemlich das perfekteste Dessert überhaupt. Manchmal zu einem freshen Vogerlsalat, heute gefüllt und mit Vanillesauce. Ach, ja es weihnachtet sehr!

Wir verrueckten Weibchen wünschen euch frohe Weihnachten!

Zutaten für 4 Portionen/4 Personen:

Für die Bratäpfel:

  • 3 El Rosinen
  • 3 El Mandelsplitter
  • 1 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 1/2 Tl Zimtpulver
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 4 kleine Äpfel
  • 2 El Zitronensaft
  • 1 El Butter
  • 250 ml  Apfelsaft

Für die Vanillesauce:

  • 400ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Eigelb
  • 1 EL Speisestärke
  • 50g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitungszeit: 20 Minuten, Backzeit: 30 Minuten, Aufwand: mittel

  1. Für die Füllung Rosinen, Mandeln, Zitronenschale, Zimt und Marzipan mit den Händen gründlich verkneten.
  2. Von den Äpfeln unten eine dünne Scheibe abschneiden, sodass sie besser stehen. Von oben einen 
1,5 cm dicken Deckel abschneiden.
  3. Die Äpfel mit einem Apfelausstecher großzügig entkernen (Wer keinen Apfelausstecher besitzt, der macht das einfach freestyle mit einem kleinen Löffel. Funktioniert super.)  Dann sofort alle Schnittflächen mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
  4. Die Äpfel in eine ofenfeste Form setzen. Mit der Marzipanmischung füllen. Mit je 1 Stück Butter belegen. Apfelsaft zugießen und dann die Deckel zwischen die Äpfel legen.
  5. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf einem Rost im unteren Ofendrittel ca. 30 Min. backen.
  6. Für die Vanillesauce das Innere der Vanilleschote „auskratzen“ und zur Milch geben. Zusammen aufkochen.
  7. Maisstärke mit ein bisschen Wasser vermischen und zur der heißen Milch geben.
  8. Zum Schluss noch die Eier trennen (Eiweiß anderwertig verwenden) und die Eigelbe zur Milchmischung geben und mit dem Handmixer kurz aufschlagen.
  9. Die Bratäpfel mit der Vanillesauce servieren.

Mahlzeit!

DSC_1187 DSC_1189 DSC_1190 DSC_1192 DSC_1197 DSC_1200 DSC_1204 DSC_1203

Fotos & Text: Sophie
Idee: essen&trinken

Advertisements

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s