vegetarische Lasagne mit Tofu

DSC_0615

Das Lieblingsessen meines Bruders ist Lasagne. Einmal habe ich Gemüselasagne gekocht, meinem Bruder aber nur mitgeteilt, dass es heute Lasagne gibt. Als er dann nach Hause kam, war er richtig traurig, dass es jetzt „nur“ Gemüselasagne gibt, wo er sich doch so auf sein Lieblingsessen gefreut hat. Manchmal ist das schwierig mit meinen fleischessenden Familienmitglieder. Inzwischen haben sich mein Bruder und ich aber einander angenähert. Letztens haben wir zusammengekocht. Und zwar Lasagne mit Tofu! Sieht aus wie Fleisch (zumindest im Lasagnenmischmasch), kann aber auch von Vegetariern genossen werden. Inspiriert wurden wir von der veganen Variante des Atilla Hildmanns. Lecker war’s! Und so geht’s:

Zutaten für 5 Personen:

Füllung:

  • 4 Zucchini
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 1 Tube Tomatenmark (ca. 200g)
  • 500g Tofu
  • 5 Karotten
  • 200g Champignons
  • 2 Zwiebel
  • 1 Fenchel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • 5 EL Olivenöl

Béchamelsauce:

  • 75g Butter
  • 75g Mehl
  • 0,75l Milch
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung: 1h

DSC_0606

1. Den Tofu auf einem großen Teller zerdrücken. Es sollten lauter kleine Brösel entstehen. Karotten schälen und in Scheiben schneiden. 1 Zucchini ebenfalls in Scheiben schneiden- in dickere Scheiben und dann vierteln. Zwiebel, Fenchel und Champions in beliebig große Stücke schneiden.

2. Die Tofukrümel mit viel Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen- laut Attila der Trick für eine leckere Tofuzubereitung. Tofu ungefähr 3 Minuten anbraten. Gemüse dazugeben und unter Rühren anbraten. Nach 5 Minuten mit 1 Dose Tomatenmark ablöschen. Die Tube Tomatenmark zum Gemüse dazugeben und alles köcheln lassen, bis das Gemüse durch ist. Mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken.

3. Während das Gemüse köchelt, das Rohr auf 200°C erhitzen. Die 3 Zucchinis mit einem Kartoffelschalen in feine Längsstreifen schneiden.

DSC_0598

4. Die Béchamelsauce kann auch schon zubereitet werden. Ich mache sie immer nach Gefühl, aber oben stehen Mengenangaben, mit denen es funktionieren sollte. Butter in einem Topf schmelzen lassen. Sobald die Butter geschmolzen ist, das Mehl einstreuen (so dass der Boden gut bedeckt ist) und goldbraun anbraten. Mit einem Schneebesen das Mehl-Butter- Gemisch zu Krümel verquirlen und unter Rühren nach und nach Milch hinzufügen. Das ganze unter Rühren langsam aufkochen lassen. Es sollte eine zähe Masse entstehen. Falls zu dick- oder dünnflüssig, einfach entweder mehr Milch oder sonst Mehl hinzufügen.

DSC_0625

5. Nun eine große Casserole mit Butter einfetten und den Boden mit Zucchinischeiben bedecken. Abwechselnd Tofugemüseragout und Zucchini schichten, bis beides aufgebraucht ist. Das ganze mit Béchamelsauce bedecken.

6. Die Lasagne für ungefähr 10 Minuten in den Ofen schieben, bis die Béchamelsauce kleine braune Blasen schlägt.

DSC_0612

DSC_0645

Mahlzeit!

PS: Das Gericht kann auch nur für ein Teller zubereitet werden. Dafür von allen Zutaten nur sehr wenig verwenden. Das ganze wird dann direkt auf dem Teller geschichtet und auf diesem ins Rohr geschoben.

©verrückteweibchen
Photos & Text: Lisa

Inspiration: Vegan for fit- Atilla Hildmann

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s